Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

    Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs fr Beachvolleyball)

 

 
2:08 h Marathon zu Allerseelen 3.11.2019

Auch in der Matchanalyse spiegelt sich das Kopf-an-Kopf Rennen – mit einer Ausnahme: die Salzburger Topscorerin Paige Hill machte an diesem Abend den kleinen Unterschied aus. Die baumlange US-Mittelblockerin scorte gleich 24 Mal und war einfach nicht in den Griff zu bekommen. Um das schnelle Angriffsspiel der Gäste von Haus aus zu unterbinden fehlte den Heimischen auch etwas der Mumm beim Service. Nur phasenweise ließen Sarah & Co ihre Servicekünste, die sie unter der Woche im Training permanent unter Beweis stellen, aufblitzen.

„Leider konnten wir im Kollektiv nicht an die gezeigten Leistungen im Spiel gegen Sokol/Post am vergangenen Samstag anknüpfen. Leistungsschwankungen sind aber bei unserem jungen Team durchaus verständlich“, resümierte Headcoach Roe Hernandez kurz nach dem Spiel. „Klammert man einmal unseren finnischen Erfahrungsschatz aus, standen heute zeitweise im Durchschnitt ganze 18,5 Jahre am Parkett. Und ihnen gegenüber bemühten sich immerhin nicht weniger als 7 Legionärinnen aus 4 Nationen, das darf man nicht übersehen. So gesehen eine ganz passable Leistung. Und 1 Punkt ist besser als gar keiner“.

Ti-esssecaffè-volley  vs  PSVbG Salzburg 2:3 (25:21, 18:25, 25:21, 16:25, 13:15)

Topscorerinnen in den Reihen der TI-Mädels:
Taru Alho (21), Elisa Caria und Aria Andrievskaia (je 16).

Vorschau: Doppel-WE:
Sa., 9.11., 17:00 Uhr in der blue-box in Graz vs UVC Graz
So, 10.11., 16:00 ÖVV–Cup ¼-Final -Schlager Ti-esssecaffè-volley vs VC Tirol

 
Zurück

 

  Wo kann ich mitspielen?

OEVV

Ballschule

      CEV Golden League

  Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung. OK