Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

    Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs fr Beachvolleyball)

 

 
Am Nationalfeiertag zu Gast in Wien 26.10.2019

Rekordmeister Sokol/Post musste in Runde vier bei Linz-Steg die erste Niederlage einstecken und hat zum Spitzenduo etwas an Boden verloren. Im Heimspiel gegen Aufsteiger TI-esssecaffè-volley soll die Rückkehr in die Erfolgsspur gelingen, gibt Neo-Trainerin Zuzana Pecha-Tlstovicova die Richtung vor. „Wir wollen so schnell wie möglich zur Spitze aufschließen“, unterstreicht sie. Dafür wäre ein Heimsieg am Samstag Pflicht. „Die Innsbrucker Spielerinnen sind uns größtenteils unbekannt und daher schwer einzuschätzen. Sie scheinen aber gut in Form zu sein.“ Vor allem vor den drei Legionärinnen habe man Respekt, erklärt Sokol/Post-Aufspielerin Anna Bajde und fordert gleichzeitig: „Wir dürfen uns nicht beeindrucken lassen, sondern müssen unser Spiel durchziehen!“

„Wobei es nur zwei sind“, berichtigt Ti-esssecaffè-volley Obmann Much Falkner. „Martyna Walter ist zum einen verletzungsbedingt zum Zuschauen verurteilt, zum anderen zählt die seit 8 Jahren in Tirol lebende 21-Jährige nur mehr im administrativen System als Legionärin. Sie ist schon Langem eine von uns!“ So lässt sie es sich auch nicht nehmen, ihr Team zum Spiel gegen Sokol/Post zu begleiten. Und trifft dort auch auf ihre Trainerin im Vorjahr bei Vizemeister Perg, unter der sie zu einer der Topscorerinnen der Liga herangereift war.

„Auch wenn wir im Moment Tabellennachbarn sind und nur durch 3 Punkte voneinander getrennt auf den Rängen 4 und 5 liegen, wissen wir uns schon richtig einzuschätzen“, betont Roe Hernandez. „Zuzana ist eine sehr gute Trainerin, die ihr Team hervorragend auf den Gegner einstellen kann und ihr Team jederzeit nach vorne pusht. Die Wienerinnen waren bislang auch das einzige Team, das Linz einen Satz hat abknüpfen können. Davon waren wir noch ein Stück weit entfernt. Wir halten uns nach unserem Fahrplan – gegen die Gegner auf Augenhöhe gilt es reüssieren, gegen die Großen zu lernen. Und Sokol/Post ist nach wie vor zu den Großen zu zählen.“

Samstag, 26.10., 14:30 Uhr, SG VB NÖ Sokol/Post vs TI-esssecaffè-volley
Posthalle, Schumanngasse, 1170 Wien

Für alle daheimgebliebenen: http://volleynet.tv

Einen erholsamen Nationalfeiertag wünscht

das Team der TI-esssecaffè-volley
Zurück

 

  Wo kann ich mitspielen?

OEVV

Ballschule

      CEV Golden League

  Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung. OK