Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

    Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs fr Beachvolleyball)

 

 
Tolle Gesamtleistung der VC Tirol Damen 22.10.2019

Für einige Spielerinnen ging es am Samstag in der Innsbrucker Leitgebhalle mit der TVV Landesliga weiter. VC Tirol DA Trainer Harald Rumesch freute sich über das Kollektiv innerhalb der Mannschaft und führte somit das Team zum erwünschten Erfolg. Die Ergebnisse im Einzelnen: 
VC Tirol DA vs. TI Volley blau DA 3:1 (25:22,25:23,17:25,25:17)
VC Tirol DA vs. TU Schwaz DA 3:0 (25:11,25:17,25:20)  

Gleichzeitig fuhr die VC Tirol Bundesliga Mannschaft die fast 600 km lange Strecke zum TSV Sparkasse Hartberg in die Steiermark. Mit der Rolle als Favorit ins Spiel zu gehen hatten einige Spielerinnen leichtes Nervenflattern, doch Trainer Facundo Morando konnte aus dem Vollen schöpfen und so wieder Ruhe und Konzentration in die Mannschaft bringen. Mit der Umstellung kam Spielfreude und Power ins Spiel der Tirolerinnen. Schließlich gewannen Kapitänin Julia Triendl und ihr Team mit 0:3 (20:25,17:25,18:25) und bleiben in der Bundesligatabelle auf Schlagdistanz zu Linz und Graz auf dem 3. Platz. 

Nach dem Match gegen Hartberg ging die Reise weiter nach Eisenerz, wo ein weiteres Spiel im ÖVV Cup auf dem Programm stand. Ohne Legionärinnen, dafür mit Unterstützung von Landesliga Kapitänin Stefanie Jenewein wollten die Damen Revanche für das erste Bundesligamatch nehmen. Die Devise lautete „Jetzt oder nie! – aber verlieren möchten wir diesmal nicht!“ war die einhellige Meinung während eines kurzen Spaziergangs entlang des Leopoldsteiner Sees. Mit einem starken ersten Satz der Erzbergmadln überraschten die Gastgeberinnen und stellten auf 1:0. Trainer Facundo Morando forderte die vor dem Mittagessen besprochene Taktik ein und siehe da….es lief! In den restlichen Sätzen behaupteten sich die VC Tirol Spielerinnen und stehen somit jetzt im Viertelfinale.
Spielergebnis: 1:3 (25:19,14:25,19:25,17:25) Topscorer: Eva Stabentheiner, Viktoria Goger und Sabrina Zigler.

Am Freitag spielt das VC Tirol u20w Team das zweite Nachtragsmatch gegen SU Inzingvolley um 18:30 Uhr in der Leitgebhalle und am Samstag / Nationalfeiertag kommen um 17:00 Uhr die Wildcats aus Klagenfurt nach Innsbruck ins Landessportcenter. Die VC Tirol Teams freuen sich über jeden Zuschauer in der Halle.
Zurück

 

  Wo kann ich mitspielen?

OEVV

Ballschule

      CEV Golden League

  Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung. OK