Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

    Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs für Beachvolleyball)

 

 
Silbermedaille für die Mädels beim 1. Beach - Bundesjugendbewerb!!! 10.6.2019

Der  Bewerb für die Länderauswahlmannschaften der Jahrgänge 2004 und jünger kam erstmals im Rahmen des  FIVB BADEN OPEN zur Austragung.

Sowohl bei den Mädels als auch bei den Burschen bildeten die beiden Mannschaften TVV 1 und TVV 2 "ein Team". In den jeweiligen Begegnungen hatten jeweils die Mannschaften "1" und die Mannschaften "2" gegeneinander anzutreten.

Hatte ein Team zweimal die Nase vorn, war der Sieger klar. Bei je einer Niederlage war das Satzverhältnis ausschlaggebend. War dies dasselbe, war das Ballverhältnis beider Spiele entscheidend. Und war das auch noch ident, musste ein >Golden Set< der beiden 1er Teams über Sieg oder Niederlage entscheiden.

War die Frage des Siegers somit eindeutig geklärt, ist hingegen der Spielmodus sehr dubios und zu hinterfragen!
Bereits das erste Spiel sollte nämlich darüber entscheiden, ob man im weiteren Verlauf des Turniers um die Plätze 1-4 oder  "nur" um die Plätze 5-8 zu spielen hatte.

Die Mädels konnten das richtungsweisende erste Spiel des Bewerbes gegen OÖ mit 2:0 (2:0 /2:1) für sich entscheiden. Damit stand man in der oberen Play-Off um die Plätze 1- 4.

Dort traf man zunächst auf das ungemein stark agierende Team aus dem Ländle und verlor die beiden Spiele mit 0:2 bzw 1:2, Gesamtscore damit 0:2.

In weiterer Folge traf man auf die NÖ-innen, die ihr erstes Spiel in der oberen Play-off gegen Kärnten ebenfalls verloren hatten. Im ersten Spiel dieser Begegnung setzte es eine knappe 1:2 Niederlage. In einem packenden zweiten Spiel konnte sich TVV 1 mit 2:0 durchsetzen. 
Endstand 1:1, aber aufgrund des besseren Satzverhältnisses (3:2) war der Finaleinzug fixiert!

Hier wartete erneut Vorarlberg, das sich in der zweiten HF-Paarung gegen Kärnten hatte durchsetzen können. Die Mädels aus dem Ländle zeigten in diesem Spiel erneut groß auf und konnten beide Spiele gegen die TVV Mädels mit 2:0 für sich entscheiden. Allerdings, die zweite Partie nur sehr knapp mit 15:13 und 15:12.

Endstand Mädchen, Bundesjugendbewerb Beach 2019, Baden:
1. Vorarlberg
2. Tirol
3. NÖ
4. Kärnten
5. Wien
6. OÖ
7. Steiermark
8. Salzburg

Burschen
Genau dieser dubiose Modus wurde den Burschen zum Verhängnis!
Im ersten Spiel gegen die Jungs aus NÖ agierten die Jungs noch sehr nervös, konnten bei weitem nicht ihr wahres Leistungspotential abrufen und verloren diese wichtige Begegnung nur aufgrund des geringfügig schlechteren Ballverhältnisses!
Durch den 2:0 Sieg im ersten Match gingen die Jungs mit 1:0 in Führung.  NÖ drehte im 2. Spiel den Spieß um und gewann seinerseits mit 2:0 und glichen damit zum 1:1 aus. Nur das geringfügig bessere Ballverhältnis spühlte das NÖ-Team in die obere Play-off, unsere Jungs mussten mit den Spielen um die Plätze 5 - 8 Vorlieb nehmen.

Coach Tom Schroffenegger gelang es, seine verständlicherweise enttäuschten Schützlinge  wieder aufzurichten. Am zweiten Spieltag zeigten sie sich in großer  Spiellaune und konnten alle Partien gegen Wien, Vorarlberg und Salzburg gewinnen.

Endstand Burschen, Bundesjugendbewerb Beach 2019, Baden:
1. Steiermark
2. Kärnten
3. Oberösterreich
4. Niederösterreich
5. Tirol
6. Wien
7. Salzburg
8. Vorarlberg

Mädels  und Jungs: wir sind stolz auf euch!
Herzliche Gratulation auch dem Betreuerstab mit Tom Schroffenegger, Sylvia Schroffenegger und Marco Niedermair!
Ihnen ist es gelungen, in der sehr kurzen Zeit, die zur Verfügung gestanden war, ein schlagkräftiges Team zusammen zu stellen.

Eine alles in allem gelungene Veranstaltung, die eine oder andere Kinderkrankheit - Modus, Öffentlichkeitsarbeit - gilt es jedoch unbedingt auszumerzen.
Zurück

 

      CEV Golden League

  Wo kann ich mitspielen?

OEVV

Ballschule

  Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport