Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

    Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs fr Beachvolleyball)

 

 
M u11w Zwei Spiele verloren, aber viele Freunde gewonnen 5.6.2019

Im Spiel gegen die Wienerinnen konnten Maria und Monika mit 25:23 vorlegen, doch im zweiten Satz und in der Entscheidung hatten die Tirolerinnen mit 21:25 und 12:15 das Nachsehen. In der zweiten Begegnung im Turnier mit dem Kärntner Landesmeister ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt konnten die VCT Girls im Satz 2 ausgleichen, doch wieder fiel die Entscheidung zugunsten der Gäste (25:20, 20:25, 15:10). Das dritte Match gegen ASKÖ Perg entschied der VC Tirol mit 2:0 (25:13 und 25:8) für sich. Somit war die Entscheidung gefallen, als Dritter in der Gruppe C geht leider nicht mehr als Platz 9-12. Die Ergebnisse aus den Platzierungsspielen zeigen, dass mit den VC Tirol Mädchen weiter zu rechnen ist. Die Vorarlbergerinnen vom VC Dornbirn (5:25, 7:25) und ASKÖ Volksbank Purgstall aus Niederösterreich (25:3, 25:17) hatten beide gegen die Gastgeberinnen das Nachsehen. 

Gewonnen hat TJ Sokol Wien V vor volley16wien und ATSC Wildcats Klagenfurt. Gratulation dem Österreichischen Meister und den Platzierten. Der VC Tirol beendete die ÖM 2019 zwei Plätze hinter SU Inzingvolley auf dem 9. Gesamtrang.
Zurück

 

      CEV Golden League

  Wo kann ich mitspielen?

OEVV

Ballschule

  Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport