Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

 

  Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs für Beachvolleyball)

  Instruktorenkurs Beachvolleyball 2019

 
Holpriger Start ins u15-Meisterplayoff 28.1.2019

In den ersten Satz gegen den VC Tirol 1 starteten die TI-Mädels konzentriert und servierten druckvoll - eine klare Sache für die Mädels um Julia Kröpfl. Doch dann kam Sand ins Getriebe der TI 1 und die Gegnerinnen blühten auf... Der VC Tirol servierte ebenfalls stark und spielte konstanter, während die TI-Mädels in der Annahme und somit im Spielaufbau Probleme hatten und unkonzentriert agierten. Am Ende gewann der VC Tirol das Spiel mit 2:1.

TI 1 vs. VC Tirol 1 1:2 (25:11, 12:25, 13:15)

Ähnliches Bild im 2. Spiel gegen das VT Weer/Kolsass. Nach einem starken Beginn im 1. Satz (24:15) holten die Gegnerinnen den Rückstand Punkt für Punkt auf (24:23), ehe die TI-Girls sich den Satz gerade noch sichern konnten. Im zweiten Satz folgte zunächst ein Kopf-an-Kopf-Rennen, ehe Natalie Lexer mit starken Angriffen und Jana Schwaiger mit einer tollen Serviceserie das Spiel mit 2:0 beendeten.

TI 1 vs. VT Weer/Kolsass 2:0 (25:23, 25:19)

An den folgenden Spieltagen heißt es nun, über die gesamten Spiele konzentrierter zu agieren, die eigenen Stärken am Service und im Angriff besser auszunutzen und die Annahme zu stabilisieren. Nun folgt eine U15-Pause bis Mitte März, die dem Team gelegen kommt, sind doch mit Carina Felber (Knieverletzung), Lola Wieser und Yara Leitner (jeweils Sprunggelenksverletzung) derzeit gleich drei Spielerinnen verletzt.
Zurück

 

  Wo kann ich mitspielen?

  IVVA Tournament 2018

EUREGIO

OEVV

Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport