Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

 
   Übungsleiter/innen
   Ausbildungskurs
   Volleyball / Beach-VB
   Mai / Juni 2018
 
AVL - Relegation geht in die Verlängerung! 15.4.2018

Die Mädels um Kapitänin Eva Meindl waren fest entschlossen in das Retourspiel gestartet. Gegen den AVL II Meister zu verlieren - nein, das sei ein No-Go.
Entsprechend fokussiert starteten Meindl & Co in ...das Spiel - doch in Führung gingen die inzingerinnen. Sie lagen rasch mit 3:0 in Front.

Die Ti-Fun-Box Mädels konterten, bis zum 11:11 verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Die 3 Angriffspunkte von Martyna Walter und Vanessa Plunser sowie einem Service-Ass von Eva Meindl stellten einen beruhigenden 4 Punkte-Vorsprung zur 2. Technischen Auszeit dar.
Inzing kam noch einmal auf 17:19 heran, doch die Fun-Box- Mädels setzten noch einmal nach und schlossen den ersten Satz mit 25:18 ab.
1:0

Im 2. Satz lagen Meindl & Co zwischenzeitlich 4 Punkte voran, aber die Inzinger Mädels kämpften um jeden noch so aussichtslosen Ball. Dieser Einsatz sollte sich bezahlt machen. Sie rückten bis auf 17:18 bzw 21:23 an die in Führung liegenden Gastgeberinnen heran. Martyna Walter setze mit 2 wuchtigen Angriffspunkten dem Treiben ein Ende - 25:22.
2:0

Mit diesem 2:0 im Rücken traten Eva und Co noch selbstbewusster auf, schien der Widerstand der aufmüpfigen Inzingerinnen gebrochen. Der 4 Punkte Vorsprung zur 2. TT konnte auf 8 Punkte ausgebaut werden (22:14).
JoJo Liener setze mit einem Service-Ass zum 25:16 den Schlussunkt hinter dieses 2. Relegationsspiel.
Nach 1h 21` Spielzeit war der 3:0 Erfolg fixiert, ein drittes Entscheidungsspiel erzwungen.

Gelingt es den Mädels im dritten Relegationsspiel eine ähnlich gute Leistung abzurufen wie im 2. Aufeinandertreffen, sollte dem Klassenerahlt nichts im Wege stehen.

TI - Fun-Box - Volley - SU Inzingvolley 3:0 (25:18, 25:22, 25:16)
1h 21`, 400 Zuschauer,
Topscorer: Eva Meindl und Martyna Walter (je 17), JoJo Liener (11)
Zurück

 

  Wo kann ich mitspielen?

EUREGIO

OEVV

Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport