Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

 
HLLB der TI-Fun-Box-Volley erkämpft sich wieder die Tabellenspitze 1.12.2017


 

 
Zahlenmäßig war man dem Gegner schon mal weit überlegen, denn die Spielgemeinschaft trat lediglich mit sechs von ihren insgesamt 13 spielberechtigten Männern an. Im ersten Satz fanden die Innsbrucker hervorragend ins Spiel und konnten zum ersten Time-Out der Gegner bereits eine 8:2 Führung vorweisen. Angefeuert von den zahlreichen Fans und der eigenen Mannschaftsbank, gelang es den Burschen der Turnerschaft die Führung bis zum Satzende zu erhalten und sicherten sich diesen mit 25:16
 
Im zweiten Satz waren die Gäste aus dem Oberland wesentlicher aufgeweckter und machten der TI mit wenig Eigenfehlern, das Leben schwer. Beim Stand von 6:11 reagierte Spielertrainer Thomas Haid mit einem Time-Out und stachelte seine Jungs an, wieder voll konzentriert und mutig das Spiel zu übernehmen. Spätestens beim 17:17 war der Satz wieder ausgeglichen und beide Mannschaften begaben sich gleichauf an Punkten in die sogenannte „crunch time“, die heiße Phase des Satzes. Am Ende sprangen drei Satzbälle raus, die ersten beiden noch vom Gegner abgewehrt, besiegelte dieser mit einem Servicefehler den zweiten Satz (25:23).
 
Der dritte Satz verlief ähnlich wie der vorherige: Erst eine Führung für die Gäste zu Satzbeginn, die Aufholjagd der TI bis zum Ausgleich (17:17) und ein kleiner Vorsprung zum Ende hin (23:20). Doch der Ausgang diesmal ein ganz anderer. Die Spielgemeinschaft machte Druck im Service, stellte einen hervorragenden Block und konnte mit fünf Punkten in Folge ihren ersten Satzgewinn vorweisen.
 
Jetzt hieß es nochmal einen Gang hochschalten, schließlich wollte man keine Punkte liegen lassen. Der vierte Satz bestach durch viele Servicewechsel. Insgesamt 17 Mal rotierten beide Teams auf ihren Positionen weiter. Beim Stand von 9:9 lieferte man sich ein Kopf an Kopf Rennen bis zum Stand von 16:16. Wer jetzt denkt es waren nur heiß umkämpfte Ballwechsel im Gange, der irrte; es waren zahlreiche Servicefehler hintereinander, die den Satz in die Endphase begleiteten (21:21). Doch mit vier Punkten in Folge konnten die Jungs der TI-Fun-Box-Volley den Sack zu machen und drei Punkte mit nach Hause nehmen (25:21).
 
Die Tabellenspitze haben sie sich damit erstmal zurück erkämpft, jetzt warten in den nächsten beiden Wochen noch die Begegnungen mit dem SV Mils und der BSG Tiwag. „Wenn wir die beiden letzten Spiele gewinnen und keinen Punkt liegenlassen, kann man uns den Titel des Herbstmeister quasi nicht mehr nehmen“ eruiert das Trainerteam. Aber die ganz wichtigen Spiele sind natürlich erst im Frühling dran. Da freuen sich auch die Mieminger/Reuttener auf ein Wiedersehen mit der TI, „aber dann mit unserem ganzen Kader“ ergänzt der Gegner mit einem Augenzwinkern.
 
TI HLLB : SG Mieming/Reutte – 3:1 (25:16, 25:23, 23:25, 25:20)
 
 
Zurück

 

  Wo kann ich mitspielen?

EUREGIO

OEVV

Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport