Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

 
Ehre wem Ehre gebührt! 6.10.2017

Foto: Waltraud & Helli flankiert von Hans, die neue Kontrolle Monika und Monika, Much, Robert, Anton, Hannes

Am Montag lud das TVV Präsidium die scheidenden und neuen Funktionäre/innen der Kontrolle zum Abendessen - und durfte dabei einen rekordverdächtig (!) langjährigen Volleyball-Funktionär würdigen: Helmut Sodja

Denn wer kennt ihn nicht, einen der GANZ großen Namen der Tiroler und österreichischen Volleyballszene, der mit seiner "volleyballverrückten" Familie das sportliche Geschehen über Jahrzehnte in Tirol und Österreich geprägt hat.

In seiner Lehrzeit in den 50er Jahren kommt Helli als Lehrling zum Volleyball, und die Liebe zum Sport sollte ihn nicht mehr loslassen.

Bereits in jungen Jahren engagiert er sich in diversen Funktionen, einerseits im Vereinswesen, andererseits im neu gegründeten Tiroler und österreichischen Volleyballverband, bis hin zum Präsidenten des österreichischen Volleyballverbands in Wien.

Legendär die sportlich erfolgreichsten Zeiten als Aufspieler des dreifachen österreichischen Meisters des ESV Pradl Innsbruck, später umbenannt in VC IVAP bzw. VC Olympia Innsbruck, mit unzähligen Tiroler Meistertiteln der Damen und Herren Landesligen sowie über 40 Tiroler Meistertitel im Nachwuchs. Legendär aber auch die riesigen Hobbyturniere, welche unzählige Volleyball-Teams aus dem nahen und weiter entfernten Mitteleuropa nach Tirol zogen!

Nach rund 6 Jahrzehnten als Volleyball-Funktionär legte Helli im Juni 2017 seine Tätigkeit als Kontrolle im Tiroler Volleyballverband zurück. Wir werden seine enorme Erfahrung und seine hilfreichen Inputs in unserer Arbeit vermissen. Was er uns aber noch versprochen hat: seine Mitwirkung beim Basteln einer Tiroler Volleyball Chronik!

Helli, vergelt´s Gott für deinen jahrzehntelangen Einsatz für den Tiroler Volleyballsport!
Zurück

 

  Wo kann ich mitspielen?

EUREGIO

OEVV

Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport